Titel:
Dazwischen
Beschreibung:

Das Vermittlungsprojekt ‚Von der Wohnungstüre zur Trottoirkante – Der halböffentliche Raum im Gespräch‘ ist ein Projekt des Züricher Vereins ‚dazwischen‘, das im Rahmen des 100-Jahre-Jubiläums des Schweizerischen Werkbundes 2013 stattfindet. Zur Dokumentation der Vorträge, Diskussionen und Stadtspaziergänge entsteht eine Mappe, die wie ein loser Reiseführer aufgebaut ist. Teil der Mappe ist dieses Poster; Motivwahl und graphische Umsetzung sind mir freigestellt. 

 

Das Wimmelbild erzählt von Übergängen und Nachbarschaften: Der gleichgerichtete Raum der isometrischen Darstellung erlaubt dem Auge, frei hin und her zu wandern und Geschichten in Übergangsbereichen zu entdecken. Der Raum ist linienhaft gezeichnet und mit farblich hervorgehobene Figuren und Gegenständen angereichert. Die Rückseite des Posters zeigt den Verein bei seinen Streifzügen durch Züricher Nachbarschaften. Die Architekturdetails sind eigenen Reisenotizen und Vorbildern in schweizerischen Publikationen nachempfunden.