Titel:
Gewalt in der Pflege
Beschreibung:

Gewalt in der Pflege: Titelthema ProAlter 1/2012

Gewalt in der Pflege ist meist eine Folge von Überforderung: Duch Überforderung des Pflegepersonals, durch pflegende Angehörige, und oft auch durch die Patienten selbst, die darunter leiden, dass sie pflegebedürftig sind.

Idee: Da ich es vermeiden wollte Gewalt als solche darzustellen, hatte ich die Idee, dass Gewalt (und hierzu zählt auch die falsche Ansprache der Pflegebedürftigen) in den Bildzuschriften zum Ausdruck kommt. So kann man die Situation, die in den Bildern erzählt wird, nachvollziehen.

Hintergrund: Gewalt in der Pflege ist Alltag – und gleichzeitig ein Tabu. Die WHO geht in einem aktuellen Bericht („European report on preventing elder maltreatment 2011“) davon aus, dass in Europa jährlich rund vier Millionen ältere Menschen Misshandlungen erleiden und rund 2.500 Menschen sogar daran sterben. Nur ein Bruchteil der Misshandlungsfälle kommt tatsächlich ans Licht, meist berichtet dann die Presse über schmerzhafte Dekubital-Ulcera (Druckgeschwüre) oder Tötungsdelikte. Doch die tägliche Gewalt findet hinter verschlossenen Türen statt und wird zudem häufig vom Umfeld gedeckt.

Pro Alter Titelthema: "Gewalt in der Pflege"
© Christian Barthold / All rights reserved / Commissioned by Kuratorium Deutsche Altershilfe. Titel- und Innen-illustrationen / Magazin

Weitere Arbeiten in diese Stil auf meiner website:

http://cargocollective.com/Christian-Barthold/Christian-Barthold-Drawings-II