Die IO hat gewählt

Illustration: Matthias Bender

 

In der vergangenen Woche haben die IO-Mitglieder entschieden, wer für die kommenden zwei Jahre das Vereins-Ruder übernehmen soll. Aufgrund der pandemiebedingten Ausnahmesituation erfolgte die Wahl dabei zum ersten Mal in ihrer Vereinshistorie Online, durchgeführt und dokumentiert mit einem externen Partner nach höchsten Sicherheitsstandards. Wir freuen uns über das deutliche Wahlergebnis, mit dem der neue Vorstand ins Amt gerufen wurde:

Annika Siems (Vorstandsvorsitz)

Jürgen Gawron (Mitglied des Vorstands)

Veronika Gruhl (Mitglied des Vorstands)

Heike Haas (Mitglied des Vorstands)

Thilo Krapp (Mitglied des Vorstands)

Matthias Ries (Mitglied des Vorstands)

Michael Tewiele (Mitglied des Vorstands)

Alle sieben Kandidat*innen wurden mit jeweils mehrheitlicher Ja-Stimme in ihr Vorstandsamt gewählt. Unter dem Vorsitz von Annika Siems wird sich in den kommenden Wochen das neue Team bilden und die Aufgaben verteilen. Wobei mit Annika, die nun ihr siebtes Vorstandsjahr antritt und dem stellvertretenden Vorsitzenden Jürgen Gawron, für den damit das sechste Vorstandsjahr beginnt, wertvolle Erfahrungen und Expertise in der Vereinsführung weitergetragen werden. Und auch unsere fünf neuen Vorstandsmitglieder konnten im vergangenen Jahr bereits in Kooption die Vorstandsarbeit mit ihren vielfältigen Themenfeldern kennenlernen. Eine gute Basis für ihre Entscheidung, sich zur Wahl zu stellen.

Ganz herzlichen Dank an den neuen Vorstand für ihre Bereitschaft und ihr Engagement, sich dieses verantwortungsvollen Amtes anzunehmen! Umso mehr, da die Wahl nicht im üblichen Rahmen auf der Mitgliederversammlung stattfinden konnte. Kurz zum Hintergrund für diese Entscheidung: Die Online-Vorstandswahl soll, kann und darf keineswegs die eigentliche MV ersetzen. Unsere Intention der diesjährigen Trennung von Wahl und MV war, eine kontinuierliche Handlungsfähigkeit des Vorstandes zu gewährleisten. Denn zum Ende der regulären zweijährigen Amtsperiode war nicht absehbar, ob und wann die MV in physischer Form 2020 möglich sein kann. Auch wenn eine persönliche Vorstellung der Kandidat*innen sicher schöner gewesen wäre, haben wir uns daher für eine Auskopplung der Vorstandswahl von der MV entschieden.

Diese Entscheidung ist in erster Linie dem demokratischen Verständnis unseres Verbands geschuldet: So erlaubt zwar unsere Satzung, dass bei Ausscheiden eines Vorstandsmitglieds der Gesamtvorstand für die restliche Amtsdauer ein Ersatzmitglied aus den Reihen der ordentlichen Vereinsmitglieder bestimmt. In diesem Fall jedoch ging es um einen Wechsel von gleich fünf Vorstandsmitgliedern. Dies hätte letztendlich bedeutet, dass sich der Vorstand für einen nicht definierbaren Zeitraum aus einem selbst bestimmten und nicht durch die Mitglieder gewählten Kreis zusammensetzt. Nach juristischer Prüfung unserer Möglichkeiten gemäß Satzung und aktueller Rechtsprechung sowie Prüfung von Wahlsystem und Datensicherheit des Anbieters hat sich der bis dato amtierende Vorstand zu diesem Schritt entschlossen.

In dem Zusammenhang ein letzter und sehr herzlicher Dank an den scheidenden Vorstand: An unsere ehemalige Vorsitzende Dr. Franziska Walther für insgesamt sechs Jahren Vorstandsarbeit, an unsere ehemalige stellvertretende Vorsitzende Kristina Gehrmann für ebenfalls sechs Jahre sowie an unseren stellvertretenden Vorsitzenden a.D. Detlef Surrey, unsere Schatzmeisterin a.D. Anica Köhler und unsere Schriftführerin a.D. Franziska Ruflair für jeweils zwei Jahre Vorstandsarbeit. Ein tolles Team – in der Ergänzung mit Annika Siems und Jürgen Gawron – dessen intensiver Einsatz für die IO durch viele Erfolge und ein anhaltendes Wachstum unseres Verbands bestätigt wird.

 

Stefanie Weiffenbach, Geschäftsführerin der Illustratoren Organisation

(Red. SW)