Rahmenvertrag und Werkvertrag im Verlagsbereich
Seite drucken

Die beiden Musterverträge und die dazu gehörende Kommentierung wurden von engagierten IO-Mitgliedern erarbeitet und von unseren Anwälten juristisch sorgfältig geprüft, um die Verhandlungsposition von Illustratoren grundlegend zu verbessern. Verträge, die Illustratoren von Verlagen vorgelegt werden, beinhalten in der Regel keine „urheberfreundlichen" Formulierungen. Ein Verlag hat aber nicht nur Rechte sondern auch Pflichten - die von Illustratoren hiermit eingefordert werden sollten.

Der Rahmenvertrag der IO klärt — ähnlich der AGB — die grundsätzlichen Bedingungen der Zusammenarbeit zwischen Illustrator und Auftraggeber und ist unsere Antwort auf die umfangreichen Rahmenverträge einiger Verlagsgruppen. Er ist als veränderbare Vorlage zu verstehen und sollte sorgfältig auf die eigenen Bedürfnisse überprüft und für jeden Kunden individuell angepasst und verhandelt werden.

Der Werkvertrag der IO dient als Basis, um die konkreten Bedingungen eines Projektes, inkl. Vergütung und definierte Einräumung der Nutzungsrechte zu regeln. Ursprünglich wurde der Entwurf für den Bereich Schulbuch erarbeitet, ist in der Form aber auch für einen breiten Einsatz im Verlagsbereich geeignet. Es wird darin aufgeführt, welche Angaben enthalten sein sollten und welche Formulierungen für Illustratoren grundsätzlich wichtig sind. Die Kommentierung erklärt Fachbegriffe und Zusammenhänge und macht verständlich, weshalb es notwendig ist, auf bestimmte Regelungen zu bestehen.

Rückmeldungen, zu der Reaktion der Geschäftspartner auf die Verträge und auch ob die Musterverträge bei den Vertragsverhandlungen nützlich waren bzw. es hier noch eventuelle Verbesserungsvorschläge gibt, bitte gerne an die Geschäftsstelle schreiben: info@illustratoren-organisation.de

Herzlichen Dank an Dorothée Boehlke, Monika Horstmann, Juliane Wenzl, Jens R. Nielsen, Moritz Vahrmeyer und Tim Weiffenbach für die Ausarbeitung und Kommentierung des IO-Werkvertrags - und ebenso an Marion Meister, Renate Emme, Wiltrud Wagner und Kristina Gehrmann für die Erstellung der Vorlage und Kommentierung des IO-Rahmenvertrags. Die juristische Prüfung des Werkvertrags erfolgte durch Rechtsanwältin Margarete May, Frankfurt, die Ausarbeitung und Formulierung des Rahmenvertrags durch Rechtsanwalt Dirk Feldmann, Hamburg.

Viel Erfolg bei der Verhandlung!

Rahmenvertrag

application/msword Rahmenvertrag

Erläuterungen zum Rahmenvertrag (nur für IO-Mitglieder zugänglich)


Rahmenvertrag auf Englisch (nur für IO-Mitglieder zugänglich)


Werkvertrag

application/msword Werkvertrag

Erläuterungen zum Werkvertrag (nur für IO-Mitglieder zugänglich)