Sketchnotes sind gerade in aller Munde. Es ist plötzlich “schick“ zu kritzeln und eigene visuellen Notizen anzufertigen, Vorträge festzuhalten oder sie im Alltag, Schule und Beruf einzusetzen. Jenseits des ästhetischen Anspruchs, den wir Illustratoren haben, können sie aber noch viel mehr: Sie helfen dabei Sachen klarer zu sehen oder sich Inhalte zu merken.

In diesem Workshop geht es darum, warum man Sketchnoten sollte, wie Sketchnotes erstellt werden und wie man schnell zeichnen lernen kann. 

Die Teilnehmer lernen schnelle Symbole und Bildideen zu finden. Wir üben anhand konkreter Beispiele, welche Layouts man verwenden kann und wie man Sketchnotes strukturiert. Außerdem geht es darum, wie man Bildmetaphern entwickelt und wie man unter Live-Bedingungen eine Sketchnote erstellt. 


Sketchnotes für Fortgeschrittene

Sketchnotes sind gerade in aller Munde. Es ist plötzlich “schick“ zu kritzeln und eigene visuellen Notizen anzufertigen, Vorträge festzuhalten oder sie im Alltag, Schule und Beruf einzusetzen. Jenseits des ästhetischen Anspruchs, den wir Illustratoren haben, können sie aber noch viel mehr: Sie helfen dabei Sachen klarer zu sehen oder sich Inhalte zu merken.

In diesem Workshop geht es darum, warum man Sketchnoten sollte, wie Sketchnotes erstellt werden und wie man schnell zeichnen lernen kann. 

Die Teilnehmer lernen schnelle Symbole und Bildideen zu finden. Wir üben anhand konkreter Beispiele, welche Layouts man verwenden kann und wie man Sketchnotes strukturiert. Außerdem geht es darum, wie man Bildmetaphern entwickelt und wie man unter Live-Bedingungen eine Sketchnote erstellt.