Vortrag "Effektiv Netzwerken"
Seite drucken
Netzwerken lohnt sich, vor allem für Freiberufler*innen in der Kreativbranche: Was bringt die berufliche Laufbahn maßgeblich voran? Glaubt man Karrierecoaches und Wirtschaftspsycholog*innen sind es Netzwerke. Und gerade für Freelancer sind Netzwerke überlebenswichtig. Denn in der Kreativbranche werden Aufträge über Kontakte vergeben. Netzwerke entscheiden aber auch darüber, wie man am Markt auftritt. Denn auch wenn eine natürliche Konkurrenz untereinander besteht, können Zusammenschlüsse unter Freelancern ein Wettbewerbsvorteil sein.

Wie aber netzwerkt man richtig und effektiv? Was für Formen von Netzwerken gibt es - formale, informelle, digitale, brancheninterne oder branchenübergreifende etc.? Und welche Regeln gelten als erfolgreich? Wie viel Zeit sollte man einplanen? Welcher Typ, introvertiert wie extrovertiert, sollte welches Verhalten beim Netzwerken an den Tag legen? Und gibt es beim Networking einen Unterschied zwischen den Geschlechtern? Können Illustratorinnen und Illustratoren vielleicht sogar von den erfolgreichen Netzwerken aus der Politik lernen? Das alles soll der Vortrag unterhaltsam wie informativ aufzeigen und zur Diskussion und zum aktiven Netzwerken im Anschluss einladen.

 

DIE REFERENTIN

Die Journalistin Tina Groll arbeitet als Redakteurin bei ZEIT ONLINE in Berlin im Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Bis 2017 war sie für das Ressort „Karriere" zuständig. Seit Februar 2019 ist sie Bundesvorsitzende der Deutschen Journalistinnen- und Journalistenunion (dju) in ver.di sowie Mitglied im Bundesvorstand der Fachgruppe Medien in ver.di. (www.tina-groll.de)


Wann: Fr., 24. Mai 2019, 16.00 - 19.00 Uhr
Ort: Hessischer Rundfunk (Bau F), Bertramstraße 8, Frankfurt
Kostenbeteiligung: 30 Euro für IO-Mitglieder / 60 Euro für Nicht-Mitglieder
Referentin: Tina Groll, Redakteurin bei ZEIT ONLINE in Berlin

Verbindliche Anmeldung an: info@illustratoren-organisation.de