Buchrezension Felix Scheinberger - Hamburg Skizzenbuch
Illustration: Felix Scheinberger, Binnenalster

In sechs Kapiteln verdichtet Felix Scheinberger mit seinem markanten Stil und persönlichem Blick die Atmosphäre und das besondere Flair Hamburgs:

  • Rund um die Alster
  • Die grüne Stadt
  • St. Pauli & Altona
  • „Wo am Hafen die Fische und die Schiffe schlafen“
  • An der Elbe
  • Stadtrand und Landluft


In seinem Vorwort macht der Illustrator seine Intention deutlich, dem subjektiven Blick Raum zu geben. Alle Zeichnungen sind direkt vor Ort entstanden und fangen so auch immer den Moment ein. Die persönlichen Eindrücke fließen in die Skizzen mit ein und spiegeln sich in den Bildern bewusst wider. Als Leser und Betrachter spürt man die Verbundenheit des Autors zur Hansestadt.

Das Buch ist kurzweilig geschrieben, voller interessanter Informationen und Insidertipps, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit zu haben. Auch das Andere, Skurrile hat Platz.

Für alle die sich selbst am Skizzieren versuchen wollen gibt es eine kurze Einleitung mit einem Überblick über das benötigte Material und Tipps zum Zeichnen in der Öffentlichkeit.

Das gebundene Buch ist hochwertig verarbeitet, mit Lesebändchen versehen und brillantem Farbdruck. Es ist der Start zu einer Reihe weiterer gezeichneter Reisebücher. Im März 2016 erscheint der nächste Band: Berlin. Bereits geplant sind München und Köln

Mein Fazit:
Die Texte sind unterhaltsam und informativ. Das Buch macht Lust die Stadt selbst zu entdecken – vielleicht ja auch mit dem eigenen Skizzenbuch – und ist sicher nicht nur für ausgesprochene Hamburg-Fans ein Spaß. Besonders schön ist der Platz, der den Skizzen gegönnt wurde. Häufig werden sie auf komplett textfreien Doppelseiten gezeigt. Ein stimmungsvolles Buch, das man gerne immer wieder durchblättert.

Erschienen 2015 im Christophorus Verlag (Link: http://www.christophorus-verlag.de/de/unsere-buecher/malen-und-zeichnen/felix-scheinberger.html), 156 Seiten, farbig gedruckt, Hardcover € [D] 29,99 ISBN 978-3-86230-282-6 WGS 1413

(Red. SW)