Lexikon der Illustration im deutschsprachigen Raum seit 1945

Lexikon der Illustration im deutschsprachigen Raum seit 1945

Herausgegeben von der Stiftung Illustration, Troisdorf

Das Lexikon ist als Loseblattsammlung in einem Ordner konzipiert – das etwa 500 Seiten umfassende Grundwerk wird jährlich um etwa zehn Beiträge ergänzt. Die Beiträge bestehen jeweils aus einer repräsentative Auswahl von Bildern der vorgestellten Künstlerinnen und Künstler, zusammen mit monografischen Texten und einer vollständigen Bibliographie.

Interessant ist dabei, dass nicht die Nationalität der Illustratorinnen und Illustratoren ausschlaggebend ist für die Aufnahme in das Lexikon, sondern der Einfluss ihrer Arbeit im deutschsprachigen Raum. Jutta Bauer – Rotraut Susanne Berner – Hannes Binder – Heinz Edelmann – Anke Feuchtenberger – Tatjana Hauptmann – Marie Marcks – Eva Johanna Rubin – Elizabeth Shaw – F. K. Waechter sind für das Grundwerk vorgesehen, wer zu diesen illustren Kreis in den nächsten Jahren dazu kommt, bleibt mit Spannung zu erwarten!

Das Lexikon der Illustration im deutschsprachigen Raum seit 1945 erscheint im September 2009 und kostet ca. 92 Euro.
Bis Ende 2009 gibt es einen Subskriptionspreis von 78 Euro. Die Ergänzungslieferungen zum Grundwerk werden jeweils rund 30 Euro
kosten.
ISBN 978-3-86916-024-5

Mehr Informationen zum "LdI" gibt es auf der Verlagswebsite der edition text+kritik und auf der Seite der Stiftung Illustration.

(Red. CC)