29. Mai 2016: Freier Eintritt in zwei der besten Hamburger Museen

Wer am Wochenende zur IO-Mitgliederversammlung nach Hamburg kommt, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen:

Die Hamburger Kunsthalle feiert ihre Wiedereröffnung nach dem Umbau mit freiem Eintritt bis zum 31. Mai 2016.

Das nahegelegene Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe hat am Sonntag, 29. Mai 2016, Tag der offenen Tür. Der Eintritt ist frei – auch in die sehr sehenswerte Ausstellung des Illustrators Christoph Niemann.

Das Programm des MKG:
10.15 Uhr Geheime Fächer. Ein Blick ins Innere eines manieristischen Kabinettmöbels / Dr. des. Christine Kitzlinger Renaissance, EG
10.30 Uhr  Provenienzforschung im MKG / Dr. Silke Reuther Treffpunkt: Foyer
11.00 Uhr Gespräch mit dem Schmuckmacher Wolfgang Skoluda / Dr. Claudia Banz Schmuckraum, 2.OG
11.00 Uhr Daguerreotypien sammeln / Sven Schumacher Treffpunkt: Foyer
11.00 Uhr Jugendstil: Neue Zugänge / Sofia Botvinnik, Friederike Fankhänel, Dr. Manuela van Rossem, Kunst- und Designvermittlung Jugendstil, 1. OG
11.30 Uhr Der Gigantenkrater des Dareios-Malers. Zur Wiederherstellung eines Meisterwerks der Antikensammlung / Dr. Frank Hildebrandt Design-Lounge, 2. OG
12.15 Uhr MKG heute / Prof. Dr. Sabine Schulze Vestibül
13.00 Uhr Piktorialistische Fotografie sammeln / Cathrin Hauswald Treffpunkt: Foyer
13.30 Uhr Zeitgenössische Mode sammeln und ausstellen / Angelika Riley Design-Lounge, 2. OG
14.00 Uhr Die Sammlung Musikinstrumente von 1892 bis heute / Olaf Kirsch Treffpunkt: Foyer
14.30 Uhr Wie sammelt man heute Grafikdesign? Am Beispiel der Sneaker-Plakate / Dr. Jürgen Döring Sneaker-Ausstellung, 1. OG
15.00 Uhr Die Sammlung Buchkunst / Dr. Thomas Gilbhard Vestibül
15.30 Uhr Gibt es ein Figurenverbot im Islam? / Dr. Nora von Achenbach Islam, 1. OG
16.00 Uhr Japanische Fotografien sammeln / Dr. Esther Ruelfs Fotoflur, Mitteltrakt, 2.OG
16.30 Uhr Vom Depot ins Web. Wie wird eine Sammlung digital? / Dr. Antje Schmidt, Insa Brinkmann Treffpunkt: Foyer
 
Die Führungsangebote sind auf jeweils 25 Teilnehmer beschränkt. Das Hubertus Wald Kinderreich ist ganztägig geöffnet.

(Red. CS)