Kindheitsräume. Kindheitsträume
Kinderräume. Kinderträume; Øyvind Torseter, Anouk Boisrobert und Louis Rigaud, Shaun Tan (v.l.n.r.)

Ausstellung Kinheitsräume. Kindheitsträume

Bücher sind Räume für unsere Vorstellung. Aber was geschieht, wenn diese Räume tatsächlich drei Dimensionen annehmen? Illustratoren wie Shaun Tan, Øyvind Torseter oder das französische Künstlerpaar Anouck Boisrobert und Louis Rigaud zählen zu den Stars des dreidimensionalen Erzählens. Sie lassen Werke entstehen, in denen der Atmosphäre und den Details eine ungeahnte Bedeutung zukommt und sie erzählen auf diese Art Geschichten für kleine und große Leute ganz neu.

Die Ausstellung Kindheitsräume. Kindheitsträume zeigt nicht nur die wunderbaren Bücher dieser vier Künstler, sondern sie weitet sich zu einem begehbaren Erfahrungsraum aus. So werden die dreidimensionalen Illustrationen von Øyvind Torseter, Anouck Boisrobert und Louis Rigaud zu ganzen Bilderbuchlandschaften, die den Besucher einladen, hinein zu gehen, um diese fantastischen Räume als Wirklichkeiten zu erleben. Der Australier Shaun Tan hingegen hat für seine neue Ausgabe der Grimm'schen Märchen den Zeichenstift beiseitegelegt. Für jedes der altbekannten Geschichten hat er ein suggestives Objekt in Form einer Plastik entworfen.

27. September 2014 bis 15. Februar 2015

Museum Angewandte Kunst Frankfurt, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main, Eintritt 9 Euro, 4,50 Euro ermäßigt, Öffnungszeiten: Di, Do-So 10-18 Uhr, Mi 10-20 Uhr

Weitere Informationen: Museum Angewandte KunstPressemeldung

(Red. MT)