Willy Puchner in München
Traumwelten und Fantasiewesen von Willy Puchner

Das Spektrum des Wiener Künstlers, Fotografen und Autors ist groß. Surreale Welten und fabelhafte Figuren entstehen aus Erinnerungen und Beobachtungen, die er auf seinen Reisen durch die Welt sammelt. Diese werden später geordnet, in fantastisches Chaos gestürzt, und in Collagen für Kinder und Erwachsene neu erzählt. Fantastische Karten und Reiseblätter sind in nunmehr über 20 Jahren entstanden. Bilderbücher, die wie verspielte Weltatlanten und Enzyklopädien zu lesen sind.
Willy Puchners Reisen führen aber auch in Traumwelten und Paralleluniversen: Seine Vogelgeschöpfe im „ABC der fabelhaften Prinzessinnen" und die Froschprinzen im zuletzt erschienenen „ABC der fantastischen Prinzen", sind liebevoll porträtierte Fantasiewesen mit dem Charme spätmittelalterlicher Miniaturmalereien. Surreal dagegen wirkt die Traumreise des „Hasen auf Reisen", um nur zwei zu nennen. Auf jeden Fall eine Entdeckungsreise wert.

Willy Puchners Universum, Bilder-Grafiken-Texte 1. Oktober 2014 – 29. Januar 2015
Mo-Fr, 10-16 Uhr, Sa/So, 14-17 Uhr, Internationale Jugendbibliothek Schloss Blutenburg, 81247 München

Vernissage: Dienstag, den 30. September um 19 Uhr in Anwesenheit des Künstlers und des NordSüd-Verlegers, Herwig Bitsche

Weitere Infos unter www.ijb.de

(Red. DB)