IO Hauptversammlung 2018

Am 5. Mai 2018 fand die sechzehnte ordentliche Mitgliederversammlung der IO im Hamburger betahaus, statt. Trotz besten Wetters fanden sich rund 70 Mitglieder an dem neuen Versammlungsort ein.

Gestartet wurde wie immer am Freitag mit dem obligatorischen Vortages-Seminar, das innerhalb von wenigen Stunden ausgebucht war. Diesjähriges Thema war „Akquise und Honorarverhandlung in diversen Illustrationssparten“. Namhafte Illustrator*innen wie Constanze von Kitzing (deutscher Kinderbuchmarkt), Andrea Offermann (amerikanischer Buchmarkt), Anton Hallmann (Editorial) und Tim S. Weiffenbach (Werbung) stellten sich für diese Veranstaltung als Referenten zur Verfügung und gaben Einblick in ihre Verhandlungsstrategien.

Die Hauptversammlung am Samstag begann dann um 10:45 Uhr mit der Begrüßung durch die amtierende Vorstandsvorsitzende Franziska Walther. Als Gast durften wir Boris Kochan, den Präsidenten des Deutschen Designtag, willkommen heißen.

Auch in diesem Jahr begann der Bericht des Vorstands mit der erfreulichen Nachricht, dass die Mitgliederzahl wieder um 100 Kolleg*innen gestiegen ist. Aktuell hat unser Verband 1676 Mitglieder. Nach dem Überblick über die zahlreichen Vorstandsaktivitäten folgte der Bericht von Annika Siems über die Juryteilnahme der Vorstände und die Netzwerkarbeit des Verbands. Die Finanzberichte des Schatzmeisters Claas Janssen und die Wahl der Kassenprüfer bildeten den Schlusspunkt des ersten Veranstaltungsblocks. Während der anschliessenden Pause konnten sich die Anwesenden dann mit leckerem Fingerfood stärken und von der ersten Informationsflut erholen.

Nach der Mittagspause referierte Boris Kochan im Rahmen der Beiratsberichte über Relevanz und Aktivitäten des deutschen Design-Dachverbands, dem auch die IO angehört. Anschliessend erläuterte Vorstandsmitglied Annika Siems die vorgeschlagenen Satzungsänderungen, die alle nahezu einstimmig von den Mitgliedern verabschiedet wurden.

In ihrem Bericht der Geschäftsstelle gab Geschäfts-führerin Stefanie Weiffenbach eine Übersicht auf die vielfältigen Aktivitäten und aktuellen Projekte der IO. Vor allem der anstehende Relaunch der Website wurde hierbei thematisiert und als aktuelle Großbausstelle der IO benannt. Den anschließenden Rückblick auf das Messejahr vervollständigten Yo Rühmer für die Buchmesse Frankfurt und Maria Karipidou für Bologna. Als letzter TOP vor der Pause berichtete Matthias Bender über das bereits in der Gestaltungsphase befindliche Honorarwerk der IO, dass er als einen Meilenstein für zukünftige gemeinsame Vergütungsregeln bezeichnete.

Nach einer kurzen Kaffeepause stand nun noch die Entlastung des Vorstands an, die einstimmig von den Mitgliedern ausgesprochen wurde. Bei dieser Gelegenheit dankte der Vorstand auch noch einmal herzlich ihren scheidenden Vorstandskolleg*innen Lisa Frühbeis und Claas Janssen, die großartige Arbeit geleistet und mit allen ein gutes Team gebildet haben.

IO-Mitglied Harald Juch regte die Einführung eines ermäßigten Tarifs für Senioren an, Wolf-Rüdiger Marunde schlug die Erarbeitung gemeinsamer Vergütungsregeln mit den Verwertern vor. Beide Punkte wurden mit übergroßer Mehrheit der Anwesenden als Auftrag an den Vorstand gegeben.

Es folgte als letzter Tagesordnungspunkt die turnusgemäße Vorstandswahl. Die Vorsitzende Franziska Walther sowie Jürgen Gawron, Kristina Gehrmann und Annika Siems wurden in ihrem jeweiligen Vorstandsamt bestätigt. Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied wurde Detlef Surrey gewählt. Anica Köhler, die sich per Videobotschaft bei den Mitgliedern vorstellte, wurde als Schatzmeisterin ebenso wie Franziska Ruflair als Schriftführerin das Vertrauen ausgesprochen.

Ganz herzlichen Dank unserem neuen Vorstand für ihr Engagement und ihre Bereitschaft sich dieser verantwortungsvollen Aufgabe anzunehmen!

Vielen Dank an unseren Fotografen: Georg Stelzner