Aktuelle Zeit: Sa 4. Apr 2020, 08:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen mit Pinselstiften
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2014, 18:35 
Offline

Registriert: Di 5. Apr 2011, 09:36
Beiträge: 872
Hallo miteinander,

Ich hab mir gerade ein paar "PENTEL Fudepen" bestellt. Da diese aus Japan kommen, werd ich noch einen Monat warten müssen um sie auszuprobieren.
Habt ihr Erfahrungen mit Pinselstiften (ich meine Tinte oder Tuschepinsel)? Gibt es besonders empfehlenswerte?

Ich kenn bisher nur die Faber Castell PITT Artist Pens. Und die sind einerseits nur in einer sehr feinen Pinselspitze erhältlich und andererseits sehr schnell "stumpf". Dass es viel besser geht hab ich neulich in einem Papierladen entdeckt, dort hatten sie einen japanischen Pinselfüller zum Ausprobieren – der war ein Gedicht! Hat allerdings auch 60 EUR gekostet und ich hab da etwas Zweifel ob die Pinselspitze so haltbar ist um den Preis zu rechtfertigen...
Nichtsdestotrotz hab ich daraufhin im Netz gesucht und bin auf die "Fudepens" gestoßen.

_________________
Beste Grüße,
Jürgen


Jürgen Gawrons Illustrationen
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
grafikcafé – Netzwerk visueller Gestalter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Pinselstiften
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2014, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Apr 2010, 13:48
Beiträge: 1003
Den Pentel Brush Pen gibts in Deutschland, hab vor ein paar Jahren einen gekauft, hat sich sehr gut gehalten. Kostet um die 12-15 Euro

http://www.youtube.com/watch?v=zzhr0fsnX5Y (Demo ab 7:20)

Vielleicht auch interessant für dich:

http://www.jetpens.com/Brush-Pens/ct/221

_________________
Website / Twitter / Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Pinselstiften
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2014, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 465
Ahoi Jürgen,

wenn Du die Spitze der Faber Castell PITT Artist Pens mit einer Pinzette rausziehst,
und umgedreht wieder reinsteckst, dann sind sie wieder spitz.
Vielleicht solange, bis die "Japanese Wonder Tools" bei Dir eingetroffen sind. ;)

Have fun! Ahoi,

Sandro

_________________
io-portfolio :: pezzella.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Pinselstiften
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2014, 13:47 
Offline

Registriert: Di 5. Apr 2011, 09:36
Beiträge: 872
Danke für die Tipps!
Sandro, dass mit dem Umdrehen der Pinselspitze ist ja genial!
Sven, ich hab mir das video angesehen –der Typ meint, der Pentel Brush-Pen (Dens hier auch überall gibt) wäre insg. besser als die Fudepens – (hätt ich mal früher gefragt).

Den werd ich als nächstes mal ausprobieren!

_________________
Beste Grüße,
Jürgen


Jürgen Gawrons Illustrationen
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
grafikcafé – Netzwerk visueller Gestalter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de