Aktuelle Zeit: So 29. Mär 2020, 05:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verteiler und Adobeprogramme
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 11:53 
Offline

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 10
Hallo an alle,
ich hätte eine Frage, die mir fast schon etwas peinlich ist. Wie erstelle ich denn (nicht mehr händisch mit viel Aufwand)
einen e-mail Verteiler, also wie kann ich einen Text an viele verschiedene Adressaten verschicken und diese Adressaten dann sinnvoll (kurz) abspeichern, so daß sie dann wieder aufindbar sind. Ich arbeite mit Mac.
Meine zweite Frage, die inzwischen hier wahrscheinlich schon 1000 mal beantwortet werden mußte ist: was machen diejenigen von Euch , denen das Leasen der AdobeProgramme zu teuer kommt, weil sie eventuell noch zu wenig verdienen?
Mich würde interessieren, wie ihr mit der Monopolstellung von Apple umgeht, bzw. eventuell einen Weg kennt, wie man noch auf anderem (legalem?) Wege zu en Programmen kommt. Ist das Leasen von „nur“ Photoshop beispielsweise günstiger, oder zahlt man immer fürs ganze Paket?
Herzlichen Dank für Eure Rückmeldung.
Beste Grüße, Ch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verteiler und Adobeprogramme
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 12:03 
Offline

Registriert: Di 5. Apr 2011, 09:36
Beiträge: 872
Hallo Kastl,

Ich nehme an du nutzt Apple Mail? Du kannst im Apple Adressbuch eine Gruppe anlegen und diese wiederum in Mail als Adressat auswählen. (Habs nicht selbst probiert, aber im netz gelesen).

Zu Adobe: Ich drücke mich noch um das Abo herum und nutze derzeit Adobe CS5. Es besteht weiterhin die Möglichkeit CS6 zu kaufen (was ich wohl noch tun werde) und zu nutzen. Damit solltest du für ein paar Jahre (??) auf der sicheren Seite sein. Keiner weiss wie, wie schnell oder in welche Richtung sich Adobe, Apple oder die derzeit noch schwache Konkurrenz entwickelt.
Detaillierte Infos über die Nutzungsmöglichkeiten des Abos bekommst du bei Adobe (PS alleine kommt, glaube ich, auf 20,– EUR/Monat)

Das Adobe Abo Modell wurde hier schon mal diskutiert:
viewtopic.php?f=17&t=4558

_________________
Beste Grüße,
Jürgen


Jürgen Gawrons Illustrationen
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
grafikcafé – Netzwerk visueller Gestalter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verteiler und Adobeprogramme
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Sep 2009, 17:46
Beiträge: 709
Hallo, ähm Kastl (ist das ein Vorname?)

zum Mailprogramm kann ich dir nichts sagen, da ich PC-Nutzer bin. Aber normalerweise müsste man da auch Mailinglisten erstellen können. Bei mir im Thunderbird geht das im Adressbuch direkt.

Was Adobe angeht, haben wir hier bereits einen sehr langen Beitrag zu dem Thema. https://www.io-home.org/IO-Forum/viewtopic.php?f=17&t=4558&st=0&sk=t&sd=a&hilit=Adobe&sid=26fabe7c2128c2a6646f4f69f6a4c6c6

Im Grundsatz sind sich die meisten Nutzer einig, dass die Cloud nicht in Ordnung ist. Zum teil wegen dem erheblichen Mehrkosten, wie du selbst bemerkst. Ok man kann nun einwerfen, dass es gerade für Berufsanfänger einfacher zu bewältigen ist im Moant 30 EUR zu berappen anstatt einmal 4.000 EUR. In meinen Augen eine Milchmädchenrechnung. Das umgehen kannst du nicht. Entweder du abonnierst oder nicht. Bezahlst du einen Monat nicht, kannst du die Programme auch nicht mehr öffnen und damit deine Projekte bearbeiten oder Dateien öffnen. Überlege es dir also gut.
Der Rat von Jürgen ist schonmal gut. Abonnier dir nicht die Cloud sondern besorge dir eines der Vorgängermodelle (ich arbeite noch mit der CS5). Ansonsten bleibt nur dich nach anderen Programmen umzusehen. Ich sehe darin keine Probleme, denn die gängigen Ausgabeformate unterstützen fast alle Konkurrenten von Adobe (jpg, tiff, eps, pdf, bmp, png, etc). Nur bei Reindaten siehts schlecht aus, aber ich rate eh davon ab Reindaten rauszugeben. Corel Draw ist eine der heißesten Kandidaten für Grafiker. Da kostet die komplette Suite 600 EUR, einmalig. Kannst hier auch abonnieren, aber auch hier günstiger und meines wissens, wenn abbezahlt ist kannst du die Programme uneingeschränkt weiternutzen. Sosnt gibts noch Gimp, Inkscape, Sketchpad und viele andere. Der Markt ist da noch nicht "fertig", aber ich rechne damit, dass in den nächsten Jahren hier viel passieren wird. Denn sehr viele Grafiker sind unzufrieden mit Adobes Cloudpolitik.

Beste Grüße
Sven

_________________
Hindernisse sind dazu da gemeistert zu werden.
http://www.geske-illudesign.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verteiler und Adobeprogramme
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Jul 2008, 09:29
Beiträge: 636
Hallo Kastl,

gerade habe ich mir die CS6 gekauft und werde jetzt mit der arbeiten. Mir hätte auch noch die CS5 gereicht, aber sicherheitshalber habe ich jetzt die letzte Stufe der CS-Reihe auf dem Rechner. Vorher, noch als Student, habe ich mir die CS5-Master-Collection gegönnt, jetzt als Upgrade gabs nur die Design Standard mit InDesign, Illustrator und Photoshop. Dazu den Reader und die Bridge. Ich nutze ab und an noch Dreamweaver, der muss weiter auf CS5 laufen.

Ins CC-Model will ich möglichst nicht wechseln. Erstmal sollte es so, wie schon gesagt, ein paar Jahre ausreichen, wie es dann weitergeht...? Gute Frage.

Grüße
Meike

_________________
Webseite | Blog | Twitter | Xing | IO-Portfolio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verteiler und Adobeprogramme
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Nov 2011, 14:13
Beiträge: 835
Zitat:
was machen diejenigen von Euch , denen das Leasen der AdobeProgramme zu teuer kommt, weil sie eventuell noch zu wenig verdienen?


Hallo,

ich hab mir vor einigen Jahren, als ich noch Schülerin in der Oberstufe war, eine kommerziell nutzbare Version von Photoshop CS3 bei Unimall.de gekauft. (man muss da natürlich nachweisen, dass man noch Schüler oder Student ist) Das hat 300€ gekostet. Soweit ich sehe, gibt es keine kommerziell nutzbaren Photoshop-Versionen mehr dort.
Und dieses Programm benutze ich bis heute.
Sollte es irgendwann nicht mehr möglich sein, werde ich Manga Studio verwenden. Das kann bei den Mal- und Zeichenfunktionen absolut mithalten, und kostet sehr viel weniger (80€ inkl. Versand und Zoll)

Liebe Grüße
Kristina

_________________
KRISTINA GEHRMANN - Illustration
Portfolio: www.kristinagehrmann.com
Facebook: https://www.facebook.com/KristinaGehrmannArt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verteiler und Adobeprogramme
BeitragVerfasst: Mi 26. Feb 2014, 11:11 
Offline

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 10
Liebe Alle, die ihr geantwortet habt,
also erst einmal kommt hier mein ganzer Name, Christine Kastl (Christine als Vorname :) )
Ganz herzlichen Dank für Eure ausführlichen, nützlichen Antworten.

Liebe Grüße,
Christine


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de