Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 22:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beleuchtung im Büro. Leuchtstoffroehren - oh je oder hurra?!
BeitragVerfasst: Sa 4. Aug 2012, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 73
Hallo zusammen,
ich ziehe mit meiner Bürogemeinschaft um. Das neue Büro habe ich erstgesehen, als alles unterschrieben war (bin nur Untermieter) und erstmal einen Schreck bekommen. Ein typisches Bürogebäude mit diesen schrecklichen Neonröhrenkästen an der Decke. So verspiegelte Kästen in die zwei Röhren reinkommen.
Jetzt hab ich hier im Forum gestöbert und es scheint als wäre das gar nicht so schlecht, wenn ich Tageslichtröhren einsetze?
(Ich muss dazu sagen, dass ich aus gesundheitlichen Gründen das Flackern nicht so gut vertrage und deshalb so skeptisch bin.)
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Kann mir jemand eine Marke empfehlen oder eine bestimmte Sorte?
Oder Tipps geben, was ich auf keinen Fall kaufen sollte?
Danke!

Ulrike

_________________
ulrike dores . illustration & design
Website | IO-Portfolio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchtung im Büro. Leuchtstoffroehren - oh je oder hurra?!
BeitragVerfasst: Sa 4. Aug 2012, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 191
Hallo Ulrike,

es gibt im Künstlerbedarf (Boesner) True-Light-Tageslichtröhren, aber die sind ziemlich teuer (28-33 €). Ich habe im Atelier Biolux-Röhren von Osram (ca. 7-12 €). Mit denen bin ich ganz zufrieden. Der Raum ist 21 m2 groß und mit 3 150cm-Röhren (nebeneinander in einem Kasten) ausgeleuchtet. Weniger Röhren würden mir nicht reichen. Besser wären zwei Kästen. Eine zusätzliche Schreibtischleuchte wäre aber notwendig, wenn ich dort am Schreibtisch arbeiten würde. Bin nur zum Malen an der Staffelei dort. Das Licht wirkt erst mal sehr ungemütlich, ist aber für die Farbtreue gut. Ein Flackern ist mir noch nicht aufgefallen.
Zuhause am Schreibtisch habe ich eine Halogenleuchte, die aber die Farben verfälscht. Aquarellcolorierung in Hauttönen mache ich nur noch bei Tageslicht, weil ich da schon böse Überraschungen erlebt habe.
Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Viele Grüße
Katrin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchtung im Büro. Leuchtstoffroehren - oh je oder hurra?!
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2012, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 1092
Was Merle sagt, kann ich bestätigen – bis auf das Aquarellieren. Das kann ich auch gut bei künstlichem Licht machen. Tageslichtröhren leuchten aber nicht so stark wie normale Leuchtstoffröhren, deshalb würde ich eher eine Leuchte mehr anbringen. Man braucht trotzdem noch eine gute Schreibtischlampe.

Diese Röhren halten sehr lange. Mein Atelier hab ich vor 11 Jahren bezogen, und nach wie vor ist der erste Satz drin. Eine Lumilux 954 von 120cm Länge kostet nicht mehr 10 Euro, das finde ich nicht so dramatisch. Wenn die Leuchtkästen schon hängen, würde ich auf jeden Fall neue Tageslichtröhren einsetzen.

Diese Röhren werden m.W. 100mal/Sekunde gezündet, das nimmt man normalerweise nicht wahr. Wenn die Flackerfrequenz so niedrig ist, dass man sie sieht, stimmt was nicht. Muss man den Elektriker fragen oder gleich neue Leuchten kaufen.

Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass man ohne Tageslichtleuchten mit Farben arbeiten kann, auch Halogen ist völlig ungeeignet.

Gruß, Wolf-Rüdiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchtung im Büro. Leuchtstoffroehren - oh je oder hurra?!
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2012, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 191
Hallo Wolf-Rüdiger,

das mit dem Aquarellieren bezog sich auf meine Halogenleuchte. Ich mache meine Illus zuhause am Schreibtisch. Vielleicht sollte ich mir auch dort mal eine Tageslichtleuchte aufstellen...

Viele Grüße
Katrin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchtung im Büro. Leuchtstoffroehren - oh je oder hurra?!
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2012, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 1092
Wo wir schon mal dabei sind (das Thema ist interessant):
So werden Leuchtmittel gekennzeichnet.

Beispiel Osram Tageslichtröhre 945.
Die erste Ziffer bezeichnet die Farbwiedergabe:
8 = Farbwiedergabestufe 1B (Ra 80-89)
9 = Farbwiedergabestufe 1A (Ra >90 )
Damit kann man selbst beurteilen, wie gut eine Röhre ist: Je näher der Wert der Farbwiedergabe an 100 liegt, desto besser für unsere Arbeit. Vorne muss also eine 9 stehen.

Die beiden anderen die Farbtemperatur: Eine 954 erzeugt also 4500 Kelvin. Das liegt nahe am Tageslicht, dessen internationaler Normwert bei 5.500 Kelvin liegt. Leuchtmittel mit diesem Wert gibt es auch mit Glühbirnengewinde zu kaufen, die sind dann aber wirklich teuer.

Gruß, W.-R.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchtung im Büro. Leuchtstoffroehren - oh je oder hurra?!
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2012, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 642
Also ich hab im Atelier die Biolux Lampen 365 und bin sehr zufrieden damit.
Ulrike, klär mal, was da in den Lampen für ein Vorschaltgerät drin ist, ein konventionelles ( KVG) erzeugt mit 50- 60 Hz nämlich genau dieses nervige Flackern, dass mich bei alten Röhrenfernsehern schon zum Wahnsinn trieb. Ansonsten schau mal, ob man es gegen ein Elektronisches Vorschaltgerät ( EVG) austauschen kann, das dann
mit 100 Hz eine nicht mehr wahrnehmbare Frequenz hat. Muss vielleicht ein Elektriker ran, aber ohne ein halbwegs konstantes, gutes Licht gehts wirklich nicht.

Lieben Gruß
Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchtung im Büro. Leuchtstoffroehren - oh je oder hurra?!
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 08:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 1092
Biolux 965?

Gruß, W.-R.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchtung im Büro. Leuchtstoffroehren - oh je oder hurra?!
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2012, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 642
*lach* Klar, 965 .


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de