Aktuelle Zeit: Do 29. Okt 2020, 19:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: iPad oder Andorid Tab für Mobile Painting?
BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2011, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Feb 2010, 15:26
Beiträge: 212
Hallo zusammen,

ich versuche schon seit Wochen zu entscheiden ob ich für das digitale malen unterwegs ein iPad kaufen soll, oder ein Android Tablet.
Bisher tendierte ich zum iPad, da es Sketchbook Pro nur dort gab. Aber seit wenigen Wochen scheint es auch auf Android verfügbar zu sein, obwohl ich es noch nirgends zu kaufen sehen konnte.

Gegen Apple spricht meiner Meinung nach auch dieser nervige iTuneszwang, und für Android die Anschlussvielfalt (USB, HDMI auch ohne Adapter), das einfache Datenmanagement per Fileexplorer und Drag n Drop vom Computer aus und die einfache Speichererweiterung per SD-Karte.

Aber am Ende will ich das Gerät auf dem sich am besten malen und zeichnen lässt und hoffe ihr könnt mir hier mit euren Erfahrungen aushelfen!

Vielen Dank schonmal
Dom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iPad oder Andorid Tab für Mobile Painting?
BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2011, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Apr 2010, 13:48
Beiträge: 1013
Ich weiss nicht, wie es da softwaremäßig aussieht, das Gerät ist noch recht neu, evtl aber interessant, weil es sowohl mit Stift als auch Finger funzt:

http://www.htc.com/de/product/flyer/overview.html

Ich finde das Zeichnen mit dem Finger auf dem iPad recht nervig, weil der Finger viel verdeckt. Stylus habe ich noch nciht probiert und auch nicht nur positives dazu gelesen. Habe ganz gute Erfahrungen mit einer Möhre (kein Scherz, kapazitives Display: Wurst, etc geht auch) auf dem iPad gemacht, aber auch noch nicht lang genug gezeichnet, um zu sagen, ob das dauerhaft gut funktioniert.

-Sven

_________________
Website / Twitter / Instagram


Zuletzt geändert von kalkschmidt am Di 30. Aug 2011, 15:18, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iPad oder Andorid Tab für Mobile Painting?
BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2011, 14:22 
Offline

Registriert: Di 5. Apr 2011, 09:36
Beiträge: 878
Hallo,
vielleicht ist das Asus EEE Slate was für dich?
Größer und schwerer als die iOs/Android Verwandten, aber dafür mit Wacom Technik und Windows?
Ich hab davon bisher nur Rezensionen gelesen und es selbst noch nicht in der Hand gehabt, es soll aber ganz nützlich sein.

_________________
Beste Grüße,
Jürgen


Jürgen Gawrons Illustrationen
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
grafikcafé – Netzwerk visueller Gestalter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iPad oder Andorid Tab für Mobile Painting?
BeitragVerfasst: Sa 29. Okt 2011, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Feb 2010, 15:26
Beiträge: 212
Also ich hab nun ein paar mal geguckt aber ein Eee Slate hab ich nie unter 500€ gesehen. Vielleicht guck ich nach dem falschen Modell?

Es gibt ja eine Reihe von Slatecomputern, aber leider, wie Du schon sagst, kämpfen alle mit der im Vergleich kurzen Akkulaufzeit. Es sind für mich einfach keine Immerdabei-Geräte.

Nun gibt es auch von Lenovo (vormals IBM) das Thinkpad Tablet, ein Android Tablet mit N-Trig Digitizer das sich wohl zum malen und Zeichnen eignen soll. Es verbindet zum erstemal Drucksensitivität mit langer Akkulaufzeit und dem hervorragenden Autodesk Sketchbook Pro.

für 450-600€ je nach Ausstattung denke ich es ist eine Interessante Alternative zum Ipad.

Hier mal ein Artikel mit Videos:

http://www.sketchbooknews.com/news/lenovo-event.html

Und grad ist noch das Samsung Note rausgekommen, das zwar nur 5" Display hat und damit für mich zu klein zum Zeichnen ist, aber es hat einen Wacom Digitizer. Und da Android 4 Stifteingabe nativ unterstützen wird, gibt mir das Hoffnung in der nächsten Gerätegeneration ein schönes schickes 10"-Teil mit Wacom Digitizer erstehen zu können :)

Dann endlich mal wirklich mobil viele Stunden unabhänig von Steckdosen und Gewichtsmässig im Rahmen malen gehen können. :)

Gruß
Dom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iPad oder Andorid Tab für Mobile Painting?
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2011, 02:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Feb 2010, 15:26
Beiträge: 212
Hi,

ja, ich verstehe. Ich hatte mir auch vor 3 Jahren ein Toshiba Concertible Tablet PC für kleines Geld geholt. Aber genau wie Du sagst turnt mich hier das Gewicht ab.

Mir würde ein Android Tablet völlig reichen, da es für mich immer nur ein Zusatzgerät wäre, richtiges Arbeiten bleibt am Desktop. Da hab ich alle Power und Formatvielfalt die ich brauche. Zumal Sketchbook Pro sogar Ebenen beherrscht und es lässt sich glaube ich sogar als PSD speichern. Zumindest am Pc kann man es mit Ebenen umwandeln.

Leider sind und werden heute und in Zukunft alle Windows-basierten deutlich leistungsfähigere Hardware brauchen, und somit immer heisser laufen, Lüfter haben und weniger Akkulaufzeit. Beim mobilen Einsatz zählt für mich aber mobilität am meisten. Sonst ist es nur ein Computer der sich etwas leichter transportieren lässt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iPad oder Andorid Tab für Mobile Painting?
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2011, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:30
Beiträge: 124
Hi,

Ich wäre ein bisschen vorsichtig mit Android Tablets.
Ich kann dazu als analoge Illustratorin nicht viel beisteuern, ABER ich arbeite als Grafikerin in der App-Branche und wir haben immer wieder Probleme bei anderen Systemen als IOS die Hardware ordentlich mit der Software zu verknüpfen. Bisher habe ich persönlich nur einen reibungslosen Ablauf von Touch und Befehlsausführung bei dem iPad erlebt. Bei Android-Tablets hakt manchmal dieser Fluss, was ich mir dann fürs digitale "Malen und Zeichnen" nicht besonders prickelnd vorstelle.

Habe mir jetzt aber ein paar Mal auch schon überlegt anstelle meines Laptops mir ein MacBook Air anzuschaffen. Das dürfte ja fast genauso "leicht" zu transportieren sein wie ein Tablet.

Liebe Grüße,
Antje

_________________
Webseite · Blog · IO · 7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iPad oder Andorid Tab für Mobile Painting?
BeitragVerfasst: Fr 4. Nov 2011, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Feb 2010, 15:26
Beiträge: 212
Hi Antje,

scheint aber bei dem Gerät mit N-Trig nicht problematisch zu sein, da es über einen eigenen Treiber läuft und nicht über die Touch-API.

In Android 4 dann wird die Stifteingabe nativ in Android implementiert sein. Da bin ich gespannt wie das funzt.

Beim Lenovo das ich getestet habe war die Stifteingabe jedenfalls gut und flüssig, während die Fingereingabe etwas hakelig war.

Leider wird Apple nie ein ipad mit drucksensitivem Stift rausbringen und fällt somit für mich raus.

Auf einem Macbook Air kann man auch nicht malen...

Gruß
Dom


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de