↑ nach oben

Heike Stephan

Seite drucken

Vita

Bis 1989 Studium Kunst und Literatur Universität Osnabrück. (Magister)

1986-1988 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Kunst/Druckgrafik für Theaterplakate in Zusammenarbeit mit den Städtischen Bühnen Osnabrück.

Bis 1993 Studium an der Fachhochschule für Gestaltung Hamburg, Fachrichtung Illustration (Diplom)

Weiterbildungen bei Johannes Heisig, Rik van Iersel, Harrie Gerritz und Eu Nim Ro

Seit 1993 selbständige Illustratorin und freie Künstlerin. 

Seit 1996 freie Mitarbeiterin beim NDR für ARD-aktuell und N3 

 

 

 


Medium/Technik

Arbeitsweise Mixed Media

 

In meinen Arbeiten mische ich traditionelle Materialen wie Graphit, Farben und Tinte mit Materialien aus meinem gesammelten Fundus, z.B. Elementen aus Printmedien oder -- in der dritten Dimension -- mit Fundstücken des Alltags. Diese Trouvaillen integrieren sich in meine eigenen Kompositionen und ergänzen sie sowohl inhaltlich als auch visuell. Für meine Illustrationen bediene ich mich als weiteren Collage Baustein der digitalen Technik.

 


Kunden

Topic Verlag München, Cosmos Verlag München, Bavaria Film Gruppe, NDR Hamburg, Otto Versand Hamburg, 

Oktay Textilhandel, Handwerkskammer Bremen, DAG-Hamburg, Deutscher Ring, Landesjugendring Hamburg


Verlage

Topic Verlag München, Cosmos Verlag München

Ausstellungen

 

2013

 

 

19.08.-07.10. Gewachsen - Werkschau in der Galerie im Stift (Kunstverein ) in Bad Hersfeld (E)

 

31.5.-16.6. DAS GLÜCK wohnt ..... Glüx-Skulptur in Zusammenarbeit mit Kai Sanmann bei BG Transport und             Verkehrswesen, 

Hamburg-Ottensen während altonale 15/Kunstpreis (G)

 

14.04.-28.04. Wellen - Ausstellung zum Kunstpreis 2013 in der QQArt Galerie in Hilden (G)

 

 

 

5.04.-11.04. Kinderbuch-Illustrationen - Ausstellung der HAW Hamburg in Kooperation mit dem Hamburger Kinderbuchhaus 

im Altonaer Museum und der Fabrik der Künste (G)

 

 

15.02.-17.02. ArtyParty #1, Werkschau, Oberhafen Hamburg (E)

 

2012 Paritätische Skulptur (wäxt/1) – Wachsende Skulptur , KUNST-NAH Galerie in den Räumen der Kulturetage Hamburg Altona (G)

 

Der Ware Wert - Mixed Media Arbeiten und eine „Wachsende Skulptur“ in den Räumen des WarenGut Sozialkaufhauses

2009 Künstler für Ghana - Fabrik der Künste, Hamburg (G)

Künstlergruppe KS7 im Projekthaus Hamburg

0X/01 FRISE-Kunstkammer - GE eines Projekts von *poliflur* Anke Westermann

2008 Beine und Flossen - Märchen und Mythen aus dem Wasser bei Postproductions, Hamburg Hafencity, Film zur Ausstellung (E)

Geheimnisse - Künstlergruppe KS7 im Kulturhaus Eppendorf, Hamburg (G)

Zirkus, Kunstwoche Jesteburg im Kunsthaus, Katalog zur Ausstellung (G)

2007 Und immer wieder das Reh, bei Steria Mummert Consulting AG, Hamburg (E)

2006 Mädchenstolz, Hosenstall  New Art Off Gallery & Kultur, Hamburg (E)

Flamencofestival im Bürgerhaus Wilhelmsburg (E)

2005 Sachen, z.B. Bilder , Ausstellungsraum Der Salon, Hamburg (E)

O.T., Kulturhaus Eppendorf, Hamburg (E)

1999 Zur Zeit, Speicherstadt, Hamburg - Ausstellung einer Künstlerinitiative Berufverbandes BBK (G)

1994 Theater zeichnen, Theater Schmidt und Schmidt TivoliTivoli, Hamburg (E)

1993 Macht und Ohnmacht, Gastausstellung von Studenten der FH Hamburg an der HBK Dresden (G)

1992/93 Macht und Ohnmacht, in der Galerie Mensch, Hamburg (G)

1986 Die Erste, Abendgalerie, Osnabrück (E)

 


Publikationen

 

6-seitiges Künstlerporträt bei Boesner Kunstwelten, 100 Künstler, 100 neue Perspektiven 

Künstlerporträt in drei Filmen bei www.boesner.tv

Nextcomic 2012 (Katalog)

Katalog  zur Ausstellung „Künstler für Ghana“

Film und Interview zur Ausstellung „Beine und Flossen“

Katalog zur VIII. Kunstwoche Jesteburg

Katalog  zur Ausstellung „Macht/Ohnmacht“ in der Hochschule für Bildende Künste Dresden 2009


 


Awards

2009       "Rrummpff tillff toooo - Eine Klangskulptur aus Holz und Schrott" an der Grundschule Trenknerweg in Hamburg

    Förderung des Projektes durch die Behörde für Schule und Berufsbildung und der Behörde                für Kultur, Sport und Medien in Kooperation mit der Stiftung MARITIM Hermann & Milena                Ebel  

2008 erster Preis beim Illustrationswettbewerb Cosmos Verlag München

zweiter Preis Kunstwoche Jesteburg

1991 Arbeitsstipendium für Pentiment der Lichtwark-Gesellschaft


Lehrtätigkeit

Lehraufträge für Kunst und Illustration, u.a.  an der Universität Hamburg, Galerie Holzhauer (Hamburg), 

Gesamtschule Hamburg Harburg, Kunstverein Bad Hersfeld, Malwerk Hamburg (freie Malschule)


Heike Stephan
Heike Stephan
Hai
Hai Art & Illustration

Bernadottestraße 38
22763 Hamburg
Deutschland

(040) 39 11 37
(0178) 49 54 77 8


zur Webseite