↑ nach oben

Till Runkel

Seite drucken

Vita

Geboren in Bad Honnef am Rhein. Nach dem Abitur Studium der Politologie und Kunstgeschichte auf Magister an der Phillips-Universität in Marburg. Lehre der Druckgrafik am Marburger Institut für Grafik und Malerei. Grafik-Design Studium an der Hochschule für Künste in Bremen bei Professor Bernd Bexte und an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Studiengang Illustration in Hamburg bei Georg Barber alias Atak. 2005 Diplom im Studiengang Grafik-Design an der Hochschule für Künste University of the Arts in Bremen. Teilnahme am Deutsch-Französischen Comic-Seminar 2001, 2005 und 2007 unter Leitung von Paul Derouet, Ulf K., Michel Plessis, Isabel Kreitz, Riff und Pascal Rabaté. Seit 2005 arbeitet Till Runkel als freischaffender Illustrator in Berlin weltweit für Kunden, Agenturen und Verlage aus allen Bereichen und Branchen. Mitgliedschaft in der Illustratoren Organisation e.V. seit 2006.

Medium/Technik

Skizzen Bleistift B4 Reinzeichnung Fineliner 0,1/0,3/0,5 Digitales Arbeiten Kolorierung in Photoshop, Grafiktablett, Vektorgrafik Illustrator, Desktop Publishing InDesign

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Agenturen

  • DRIVE, Hannover
  • fairkehr, Bonn
  • idea Evangelische Nachrichtenagentur, Wetzlar
  • Lubino, Berlin
  • mab(media corporate, Rheinbreitbach
  • RIMINI BERLIN, Berlin
  • Tamedia, Zürich (Schweiz)
  • Ziel: Marketing, Stuttgart

   u.a.

 


Kunden

  • Berliner Volksbank, Berlin
  • Borromäusverein e.V., Bonn
  • Bundesministerium für Verkehr Bau und Stadtentwicklung, Berlin
  • Das Einfachste Theater der Welt, Berlin
  • Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V., Berlin
  • Deutsches Rotes Kreuz, DRK-Service, Berlin
  • Deutsche Telekom, T-Mobile International AG, Bonn
  • Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband e.V., Berlin
  • Goethe-Institut Zentrale, München
  • Schlichtungsstelle Mobilität, Berlin
  • Stuttgart Marketing, Stuttgart
  • Verkehrsclub Deutschland, Berlin

   u.a.

 


Verlage

  • Axel Springer Verag, Berlin
  • Berliner Journalisten, Berlin
  • Die Ganze Woche, Wien (Österreich)
  • Gruner & Jahr, Hamburg
  • Hueber Verlag, Ismaning
  • IDW Verlag, Düsseldorf
  • Insel Verlag Anton Kippenberg, Frankfurt am Main
  • Jackwerth Verlag, Berlin
  • Linum Verlag, Berlin
  • Meininger Verlag, Neustadt
  • Panel Comicmagazin, Bremen
  • Rodale-Motor-Presse, Stuttgart
  • Seitenstraßen Verlag, Berlin
  • Suhler Verlag, Suhl
  • taz, Berlin
   u.a.


Ausstellungen

  • Bibliothèques-Médiathèques de Laxou bei Metz 2000 zum Thema "Große Tiere Kleine Tiere" mit Kommilitonen der HfK Bremen
  • Goethe-Institut in Nancy 2001 Cartoon-Ausstellung zur "Einführung des Euros" mit Teilnehmern der Cartoon-Gruppe Bremen
  • Internationaler Comic-Salon 2001 in Erlangen zum Thema "Landflucht" mit allen Teilnehmern des Deutsch-Französischen Comicseminars
  • Internationaler Comic-Salon 2006 in Erlangen zum Thema "Déjà-Vu" mit allen Teilnehmern des Deutsch-Französischen Comicseminars
  • Stuttgart Award 2006 Cartoons und Karikaturen zum Thema "Faszination Fussball" als Teilnehmer
  • Internationaler Comic-Salon 2008 in Erlangen zum Thema "Oh Pardon" mit allen Teilnehmern des Deutsch-Französischen Comicseminars
  • Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung 2008 zum Thema “Stadtlandschaften” mit anderen Künstlern.

   u.a.

 


Publikationen

Brigitte, Déjà Vu, Die Ganze Woche, DIE WELT, Freies Wort, Idea Spektrum, Schweizer Familie, Siegessäule, Stuttgart Award 2006, taz, u.a.

Presse

VIER – Das Magazin der Hochschule für Künste Bremen, Ausgabe 4 / 06.2007, Seite 130 "Illustration - Gibt es ein Leben nach dem Studium? Was macht eigentlich... Till Runkel?"

Till Runkel
Till Runkel
Tillustration

Feuerbachstr. 22
14471 Potsdam
Brandenburg

+49 (0)331 27318679


zur Webseite