Die Nominierungen zum Cartoonpreis 2014

Die Nominierungen für den Deutschen Cartoonpreis 2014 stehen fest. Thema des diesjährigen Wettbewerbs: „Verboten!” Wir freuen uns besonders, dass auch zwei IO-Mitglieder unter den Nominierten sind!

Seit 2006 wird der Deutsche Cartoonpreis gemeinsam von der Frankfurter Buchmesse und dem Carlsen Verlag ausgelobt. Er ist in zwei Kategorien unterteilt: In Kategorie A können Cartoonisten, die noch kein eigenes Buch veröffentlicht haben, ihre Cartoons einreichen. In der Kategorie B finden sich Cartoons von Cartoonisten, die bereits eigene Publikationen vorweisen können.
       
In der diesjährigen, neunten Auflage des Preises gab es über 570 Einsendungen, die unter dem Motto „Verboten!” eingereicht wurden. Die Jury, der unter anderem Buchmessen-Direktor Juergen Boos und Carlsen-Verlegerin Renate Herre angehören, hat jeweils zehn Nominierungen in den Kategorien A (für Aufsteiger - neue Talente, die bisher kein Buch veröffentlicht haben) und B (für Buch – Cartoonisten, die bereits ein Buch veröffentlicht haben) benannt:
 
Kategorie A:
Axel Bierwolf, Birgit Dodenhoff, Michael Fredrich, Anton Heurung, Norbert Höveler, Jan Kunz, Agostino Natale (IO), Hannes Richert, Maja Verfonden

Kategorie B:
Adam, Katharina Greve, Oli Hilbring, Michael Holtschulte (IO), Kittihawk, Dorthe Landschulz, Mario Lars, Piero Masztalerz, Rattelschneck, Schiling&Blum.
 
Ihre Cartoons sind ab sofort auf www.carlsenhumor.de zu sehen und werden auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 3.0 K7 ausgestellt.
 
Zur Preisverleihung in Frankfurt erscheint der Band „Verboten!”, in dem zahlreiche Beiträge aus dem diesjährigen Wettbewerb enthalten sind.

(Red. CS)