Workshops der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Zum vierten Mal bietet die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. Kreativworkshops für Nachwuchstalente sowie für Mal- und Schreibbegabte vom 20. bis 24. Juni 2016 im Tagungshaus der Benediktinerabtei Münsterschwarzach an.

Kurs 1 (20.6.-22.6.2016):
Wie werden aus einer Idee Ökothriller, Märchen & Co.?
Klimakatastrophe, Cybermobbing, Flüchtlinge, die Liebe und das lautlose Sterben der Wale. Themen für Schriftsteller gibt es genug. Die Frage ist nur: Wie gieße ich ein Thema in eine Story? Und wie mache ich am Ende einen Verlag neugierig? Wir beschäftigen uns nicht nur mit den Grundlagen von Plotting & Co, mit Personenkonstellationen und dramaturgischen Kniffen, sondern auch damit, wie wir ein Exposé schreiben, das dem Verlag gefällt.
Teilnehmer: Nachwuchsautoren, Studenten, jeder, der gerne schreibt (max. 10 Teilnehmer)
Benötigte Materialien: Schreibwerkzeug (analog oder digital) eigene Texte können mitgebracht werden, müssen aber nicht, denn wir werden genügend Anregungen bekommen.
Kursreferent: Manfred Theisen schreibt Kinder- und Jugendbücher sowie Romanefür junge Erwachsene, die in zahlreiche Sprachen übersetzt und ausgezeichnet wurden. Er gibt u.a. Workshops fürdas Goethe-Institut und die Stiftung Lesen. Publikationen: „Wake up“ (2012), „Weil es nie aufhört“ (2014), „Monsterland“ (2015), „Checkpoint Europa“ (2016), „Nerd Forever“ (2016).


Kurs 2 (20.6.-22.6.2016):
Creative Writing – Das Märchen, die Geschichte und die Welt
Märchenadaptionen und -neuerzählungen sind in allen möglichen Formen in unserer Kultur dauerhaft vertreten – sei es als Literatur (Angela Carters „The Bloody Chamber and Other Stories“), als Comic (Bill Willinghams „Fables“), als Kinofilm („Mirror Mirror“) oder als TV-Serie („Once upon a time“). In diesem Kurs wollen wir jeweils ein Märchen in eine neue (schriftliche) Form gießen und uns dabei die Techniken der bekannten Adaptionen zu Nutzen machen, indem wir Handlung oder Charaktere neu einbetten. Auf diese Art lassen sich dem Märchen von der Ökologie bis zur nachhaltigen Gesellschaft aktuelle Themen einpflanzen – oder aber man beraubt das Märchen seines didaktischen Inhalts und macht es zur Parodie seiner selbst. Alles ist möglich.
Ziel des Kurses ist es, innerhalb der drei Tage eine erste Version einer eigenen Erzählung zu haben, die spätestens in der Nacharbeit gemeinsam druckfertig gemacht wird.
Teilnehmer: Illustratoren, Studenten, (Nachwuchs-)Autoren (max. 12 Teilnehmer)
Benötigte Materialien: Schreibwerkzeug (analog oder digital), eigene Geschichten (falls vorhanden)
Kursreferent: Thomas Scholz ist Doktorand im International Writers Program der Washington University in St. Louis, U.S.A. Als Zeitungsredakteur und -kritiker sowie als Coach für kreatives Schreiben hat er sich zuvor mit Literatur auseinandergesetzt; in seiner Arbeit mit Comiczeichnern erprobt er die Symbiose von Text und Bild.


Kurs 3 (22.6.-24.6.2016):
Wie erstelle ich ein interaktives Erlebnisbuch für Kinder? Ein Grundkurs in Animationsdesign für das digitale Bilderbuch.
In einer Einführung zu den Themen „Animation im Kinderbuch“ und „Digitales Storytelling“ werden Grundlagen und Hintergrundwissen vermittelt sowie bestehende Distributions- und Verkaufsmöglichkeiten zur eigenen Publikation vorgestellt. Die Teilnehmer arbeiten anschließend mithilfe der Animationssoftware TigerCreate an ihren eigenen Illustrationen zur digitalen Umsetzung eines interaktiv animierten Buchtitels.
Teilnehmer: Nachwuchsillustratoren, Zeichenfans und Studenten (max. 16 Teilnehmer)
Benötigte Materialien:
- Mac OSX 10.10.x (Yosemite) (oder neuer)
- Mindestens 8 GB Arbeitsspeicher
- Einen Intel Core i5 Prozessor (oder neuer) mit 2.5 GHz
- Eine Display-Auflösung von mindestens 1280×800 Pixel
- Xcode 6.0.1 (kostenlose Software)
- Printversion des Buches, Originalzeichnungen
- Druck-PDF des eigenen Werkes oder freigestellte Illustrationen
- Download des kostenfreien Lizenzschlüssels: http://tigercreate.com/de/re-gistrierung/
Kursreferent: Raquel Schwärzler hat Illustrationsdesign an der Bildkunst Akademie Hamburg studiert und ist heute als Animationskünstlerin im Bereich Support für TigerCreate bei der digitalen Oetinger-Tochter TigerBooks Media GmbH in Hamburg tätig.


Kurs 4 (22.6.-24.6.2016):
Creative Writing für künftige Autoren von Kinder- und Jugendbüchern
Wer eine Geschichte oder einen kurzen Text für Kinder-, Jugendliche oder junge Erwachsene schreiben möchte, ist hier genau richtig. Wir werden Texte besprechen und Tipps geben. Wichtig ist der Spaß am Schreiben. Dabei werden wir auch auf das schriftstellerische Handwerkszeug eingehen: Wie kann ein Plot aufgezogen werden? Was muss ich bei der Personenkonstellation bedenken? Was ist für Kinder und Jugendliche wichtig? Wie sieht es mit witzigen Texten aus? Mit Drama und Krimi? Natürlich werden wir uns auch die Vermarktungsmöglichkeiten ansehen. Wer Lust hat, eigene oder andere Storys zu illustrieren, ist ebenfalls willkommen.
Teilnehmer: Nachwuchsautoren, Studenten, jeder, der gerne schreibt und ggf. zeichnet (max. 10 Teilnehmer)
Benötigte Materialien: Schreibwerkzeug (analog oder digital); eigene Texte können mitgebracht werden, müssen aber nicht. Illustratoren sollten ebenfalls ihre Utensilien mitbringen.
Kursreferent: Manfred Theisen schreibt Kinder- und Jugendbücher sowie Romane für junge Erwachsene, die in zahlreiche Sprachen übersetzt und ausgezeichnet wurden. Er gibt u.a. Workshops für das Goethe-Institut und die Stiftung Lesen. Publikationen: „Wake up“ (2012), „Weil es nie aufhört“ (2014), „Monsterland“ (2015), „Checkpoint Europa“ (2016), „Nerd Forever“ (2016).


Anmeldungen und Informationen:
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V.
Juliane Schmidt Schelfengasse 1 97332 Volkach Tel. 09381/4355 info@akademie-kjl.de
Teilnahmegebühr
Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern, Kostenbeitrag 90,- €. Die Verpflegung beinhaltet Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Abendessen. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie vegetarisch essen oder ob Lebensmittelallergien vorliegen.
Sobald der Kostenbeitrag bis zum 16.6.2016 auf das untenstehende Kontoüberwiesen wurde, ist die Anmeldung verbindlich:
Empfänger: Deutsche Akademie für KJL
Sparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN DE35 7905 0000 0043 2283 37
Verwendungszweck: Teilnahme Kreativworkshop 1/2/3/4


Die Kurse können dank Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums fürBildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst mit einem deutlich reduzierten Teilnehmerbeitrag angeboten werden und dienen vorwiegend der Nachwuchs- und Talentförderung.

(Red. CS)