Online-Umfrage der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Antworten werden gesucht, um Politik und Wirtschaft Handlungsempfehlungen an die Hand zu geben. Illustratoren, als Teil der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland, gehören zum gefragten Teilnehmerkreis und haben somit auf die Ergebnisse der Online-Befragung Einfluss. Für die Beantwortung der Fragen werden ca. 5 bis 10 Minuten benötigt. Sämtliche Daten werden anonymisiert. Auch wer bisher noch keinerlei Auslandsaktivitäten durchgeführt hat, kann teilnehmen – denn auch diese Antworten werden von den Initiatoren der Befragung als äußert wertvoll angesehen.

Die empirische Untersuchung wird im Rahmen des jährlichen Monitorings der Kultur- und Kreativwirtschaft durch das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) durchgeführt. Die Studie erfolgt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und mit Unterstützung der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung.

Die Ergebnisse der Befragung, die voraussichtlich am 31. Mai 2016 endet, werden im Herbst 2016 im Rahmen des Monitoringberichts Kultur- und Kreativwirtschaft unter www.kultur-kreativ-wirtschaft.de kostenlos veröffentlicht.

Hier geht es zur Umfrage: www.zew.de/kkwumfrage2016

(Red. SW)