Kultur soll einen besonderen Stellenwert behalten.

Justizminister Heiko Maas erläutert im DIE ZEIT-Interview die wichtigsten Ideen des Entwurfs zur Novellierung des Urhebervertragsrechts. Auch wenn Maas nicht ins Detail geht, so ist dieses Interview doch eine lesenswerte Zusammenfassung, die deutlich macht, wo einige der aktuellen Probleme des Urhebervertragsrechts liegen – nämlich nicht im Gesetz, sondern in dessen praktischer Umsetzung. Wenn es gelingt, hier tatsächlich wie derzeit vorgeschlagen nachzubessern, würde die Situation um einiges freundlicher für Urheber werden ...

Zum Interview gehts hier.

(Red. JW)