Streetdance- und Streetart-Festival in Bayreuth

Streetdance- und Streetart-Festival in Bayreuth

Vom 9. bis 19. September findet in Bayreuth ein großes Streetdance- und Streetart-Festival statt. Bis zu 8 Tänzer und 8 Grafiker (Zeichner, Foto, Video etc.) erobern die Stadt interaktiv, interkulturell und interdisziplinär. Zentral sind hier Austausch und Begegnung. 

Streetdance und Streetart sind Fokus: Gemeinsam entdeckten passionierte Tänzer & Künstler die Stadt und erobern künstlerisch den öffentlichen Raum. Bei ihren Aktionen nutzen sie im Kurs vermittelte Techniken: Die Künstler gehen auf grafische (fotografische, videografische) Spurensuche, die Tänzer erlernen und vertiefen Techniken aus Funkstyle (Locking, Boogaloo) und HipHop (Break- und Housedance) und erarbeiten zusammen eine Choreographie. Gemeinsam realisieren alle Teilnehmer Kunstaktionen in der Stadt und entwickeln eine Tanz- und Grafikperformance, die sie im Rahmen einer Abschlussveranstaltung vor Publikum in Bayreuth präsentieren.

Wer sich angesprochen fühlt und zwischen 18 und 30 Jahre alt ist, kann sich bewerben. Weitere Informationen findet ihr hier:

Webseite des Festivals
Facebookseite
Bewerbungen gehen hier hin

Veranstalter ist das deutsch-französische Forum junger Kunst (forum) gemeinsam mit verschiedenen Partnern. Sie veranstalten seit über 25 Jahren internationale und interdisziplinäre Projekte für junge Künstler in den Bereichen Darstellende Kunst (Theater, Zirkus, Tanz, Commedia dell’Arte, u.v.m.), Musik, Musiktheater sowie Bildende Kunst. Ziel des forum ist die Vermittlung nachhaltiger praktischer Berufserfahrung im internationalen Kontext. Erfahrene renommierte Dozenten aus Deutschland und Frankreich leiten die Teilnehmer an. Besonderer Fokus liegt auf dem interkulturellen und sprachlichen Mehrwert für die Teilnehmer sowie ein begleitendes Rahmenprogramm.

(Red. MT)