Spezialmaterial am 17. und 24. Juni an der HAW Hamburg

Spezialmaterial am 17. und 24. Juni an der HAW Hamburg

"Spezial Material" ist eine öffentliche Vortragsreihe zum Thema Illustration am Department Design an der HAW Hamburg.

Am 17. Juni um 18 Uhr heißen wir den "Kleine Gestalten" Verlag bei uns willkommen.

"Kleine Gestalten", so heißt das Kinderbuchprogramm des bekannten "Gestalten" Verlags, welcher vor allem für seine zahlreichen Publikationen von Design-, Kunst- und Architekturbänden bekannt ist.

"Mache es Dir zur Regel, einem Kind niemals ein Buch zu geben, das Du nicht auch selbst lesen würdest." – George Bernard Shaw

Dieses Zitat im Kopf und ganz unter dem Motto "Kindern soll man keine Bücher geben, die man nicht auch selbst lesen würde", widmet sich der Verlag dem besonderen Kinderbuch, welches sowohl inhaltlich, als auch optisch für Kind und Erwachsene gleichermaflen ansprechend ist. Durch Buchillustrationen, die ein feines Gespür für Form und Farbe aufweisen, heben sich "Kleine Gestalten" von eher klassischen Buchverlagen ab und erweitern die Kinderbuchwelt um einige charmante, humorvolle und geistreiche Erzählungen.

Kleine Gestalten, das sind poetische Bildergeschichten, zeitgemäß illustrierte Märchen, originelle Sachbücher, aber auch nonbook-Produkte, wie das Petting Zoo Memo Game von Christoph Niemann. Weitere namenhafte Illustratoren, die unter den "Kleinen Gestalten" veröffentlicht wurden, sind Joelle Jolivet, Icinori und Marc Boutavant.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.
Beginn: 17. Juni 2015, 18.00 Uhr
Adresse: Kunst- und Mediencampus Hamburg, Karl-H.-Ditze-Hörsaal

http://shop.gestalten.com/kleine-gestalten.html
https://www.facebook.com/GestaltenNews?fref=ts



Am 24. Juni um 18 Uhr heißen wir herzlich Arne Bellstorf bei uns willkommen.

Der 1979 in Dannenberg (Elbe) geborene Arne Bellstorf erlangte 2005 schlagartig Bekanntheit, nachdem seine Diplomarbeit und sein Comic-Debüt "acht, neun, zehn", betreut durch Anke Feuchtenberger, den Sondermann-Preis als "Bester Newcomer" auf der Frankfurter Buchmesse erhielt. In seinem Debüttitel zeichnet er die Beziehung zwischen einem Jugendlichem und seiner allein erziehenden Mutter auf.

Eine starke Strichführung, einfarbig gefüllte Flächen, kaum Schattierungen. Klar, so kann man knapp, aber passend in einem Wort den Stil von Bellstorf bezeichnen. Dabei kommt man nicht umher Vergleiche zu den durch klare Linien geprägten Stilen von Chris Ware oder Hergés zu ziehen. 

Neben seiner Arbeit als freier Comic-Zeichner gründete er zusammen mit dem Comic-Zeichner Sascha Hommer die Comic-Anthologie "Orang", welche Bellstorf nutzte, um freiere und experimentellere Geschichten zu veröffentlichen. Arbeiten von ihm sind auf Spiegel Online, in der Berliner Zeitung, dem Magazin Zeit Geschichte und dem Berliner Tagesspiegel erschienen. Für letzteren zeichnet er von 2006 bis 2014 den Comic-Strip "Vom Leben gezeichnet". Zudem arbeitet Bellstorf regelmäßig für das Rolling Stone und dem Magazin der Süddeutschen Zeitung.

Arne lebt und arbeitet in Hamburg.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.
Beginn: 24. Juni 2015, 18.00 Uhr
Adresse: Kunst- und Mediencampus Hamburg, Karl-H.-Ditze-Hörsaa

http://www.bellstorf.com/

https://www.facebook.com/spezialmaterial.haw
https://instagram.com/spezial.material/

(Red. MT)