Appell zur Teilnahme an einer Typisierungsaktion

Appell zur Teilnahme an einer Typisierungsaktion

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Illustratorinnen und Illustratoren,
liebe Freunde und Bekannte,

ich wende mich diesmal aufgrund einer sehr schwierigen persönlichen Lebenssituation an Sie/Euch.

Unser Sohn Baptiste ist am 10. Februar ohne jede Vorwarnung aufgrund lebensbedrohlicher Blutwerte in die Notaufnahme gekommen. Seit dem 11. Februar liegt er in einem Isolierzimmer auf der Hämatologie, im Klinikum St. Georg in Hamburg. Diagnose "Schwere Aplastische Anämie": http://www.aplastische-anaemie.de/

Die Krankheit ist extrem selten. Bisher kennt man Ihre Ursache nicht. Baptistes Immunsystem hat sein eigenes Knochenmark zerstört. Da er nun kein eigenes Blut mehr produziert, kann er nur durch regelmäßige Bluttransfusionen überleben. Da er keine Immunabwehr gegen Pilze, Keime, Bakterien oder Viren hat, muss er seit über 3 Monaten in einem speziellen Isolationszimmer leben und bekommt präventiv starke Medikamente.

Baptiste ist mental bewundernswert stark. Im ersten Monat hatte er oft hohes Fieber. Nun hat sich sein Zustand stabilisiert. Er fühlt sich, trotz der Umstände und gelegentlichen Unwohlseins (aufgrund der starken Medikamente) entspannt und positiv. Er nutzt die Zeit, so gut es geht, zum Nachdenken und Ausruhen. Durch die modernen sozialen Medien fühlt er sich nicht komplett isoliert. Er darf in Maßen Besuch erhalten. Er ist lediglich, kurz bevor er neues Blut bekommen muss, sehr erschöpft, da er dann kaum Sauerstoff im Blut hat.

Da die eingeleitete immunsuppressive Therapie bisher nicht anschlägt, benötigt er dringend einen Stammzellenspender. Leider ist deutschland- und europaweit immer noch kein Knochenmarkspender gefunden worden.

Deshalb organisieren wir mit der DKMS ( Deutsche Knochenmarkspenderdatei ), Freunden und Verwandten am Sonnabend, den 30. Mai eine Typisierungsaktion. Diese findet in einer Sporthalle in einem Nachbardorf statt: http://www.dkms.de/de/baptiste-will-leben

Man muss aber nicht direkt zu dieser Aktion kommen. Über die DKMS ist es sehr einfach sich als Spender registrieren zu lassen: http://www.dkms.de/de/spender-werden

Da jede Typisierung 50,- € kostet benötigen wir dringend auch Geldspenden.
Sollten wie erwartet 500-1000 Spender kommen, benötigen wir demnach bis zu 50.000,- €

Spendenkonto
Empfänger: DKMS Spendenkonto
Bank: Kreissparkasse Köln
BIC: COKSDE33XXX
IBAN: DE84 3705 0299 0000 3917 51
Stichwort: Baptiste

Unsere Aktion wird, wie bei ähnlichen Aktionen von betroffenen Familien, nicht nur für Baptiste sein. Alle registrierten Spender werden im Zentralen Knochenmarkspender Register Deutschland (ZKRD) gespeichert. Selbst wenn wir für Baptiste nicht fündig werden sollten, könnte Ihre/Eure Registrierung oder Spende anderen Erkrankten helfen. Ich habe zwei Bekannte, die vor kurzem leukämiekranken Menschen in Kanada durch eine Stammzellenspende helfen konnten.

Eine Verbreitung dieses Aufrufs würde uns ebenfalls helfen: http://www.dkms.de/de/baptiste-will-leben

Mit herzlichem Gruß
Bernd Mölck-Tassel

(Red. MT)