LUKS Magazin der HAW Hamburg
(v.o.l.n.r.) Simone Karl, Susanne Wohlfahrt, Jan Vismann, Tanja Esch, Nadine Pedde, Moritz Wienert, Thomke Meyer, Regina Buck

LUKS Magazin der HAW Hamburg

Illustrations-Studierende der HAW Hamburg rufen zum Crowdfunding für das LUKS-Magazin auf. Macht den Anfang!

Im Herbst 2015 erscheint LUKS #4, das Illustrations-Magazin des Department Design der HAW Hamburg.

Auch dieses Jahr wird das LUKS seinem Ruf gerecht – LUKS ruft und illustriert und entwirft dabei noch lauter. Nach den inzwischen vergriffenen Ausgaben »unglaublich laut!« »Wolpertinger« und »tabu« wird »Anfang« das diesjährige Thema. Dabei hat unser Magazin kein Anfang und kein Ende – sowohl inhaltlich als auch gestalterisch –  und in der Mitte ein illustratives Feuerwerk. Studierende des Department Design haben den Anfang auf unterschiedlichste Art und Weise interpretiert, von zarten Bleistiftlinien über närrische Comics bis hin zu imposanten Papercrafts. Sachlich, persönlich, kritisch, ironisch.

Beim diesjährigen LUKS #4 werden kaum Kosten und Mühen gescheut. Nach dem Motto „Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen“ hat das Magazin zwei Leserichtungen, zwei Teile, zwei Inhalte, zweimal gespannt sein. Was gleich bleibt, ist die Auflage von 1250 Stück und eine hochwertige Druckverarbeitung.

Um das studentische Non-Profit-Projekt zu ermöglichen, bitten die jungen Kreativen nun auf der Plattform »Nordstarter – Crowdfunding für Hamburg« noch bis zum 30. Mai um öffentliche Unterstützung. Im Gegenzug dazu kann sich der Unterstützer aus einer Fülle an Dankeschöns ein für ihn passendes aussuchen: Vom druckfrischen LUKS #4 frei haus (zusammen mit einem Postkarten-Set)  über die vergriffenen Exemplare  bis hin zur Verewigung des Unterstützers im Magazin. 

Infos zu weiteren Specials werden über die Facebookseite angekündigt. Macht den Anfang.

It's all about the LUKS.

Crowdfunding-Seite

Website und e-mail:
www.luksmagazin.de
luksillu@gmail.com

LUKS auch bei Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/Luksmagazin

(Red. MT)