Reportage zum Freihandelsabkommen TTIP

Über die Verhandlungen zum geplanten Freihandelsabkommen zwischen Europäischen Gemeinschaft und den USA (TTIP) haben wir an dieser Stelle bereits berichtet. Am 04. August 2014 hat die ARD zu TTIP eine Reportage des Magazins Monitor gesendet. In dem Beitrag stehen die Geheimhaltung der Verhandlungen, der Einfluss von Lobbyisten sowie mögliche Auswirkungen des Abkommens auf die öffentliche Grundversorgung – also z.B. die medizinische Versorung, den öffentlichen Nahverkehr, Strom- und Wasserversorgung – im Mittelpunkt. Der Monitor-Beitrag ist in der Mediathek der ARD zu sehen.

Auch der kulturelle Bereich ist Teil der Verhandlungen zu TTIP. Eine Einschätzung zu möglichen Folgen des Abkommens findet sich auf der Website des Deutschen Kulturrats.

(Red. CS)