Besuch in Jerusalem

An der Bezalel-Akademie in Jerusalem

Eigentlich ging alles ganz schnell – auf der Frankfurter Buchmesse hatte Felix Scheinberger (Illustrator, IO Mitglied) die Idee zu einem gemeinsamen Vortrag an der Bezalel Academy for Arts and Design in Jerusalem. Felix Scheinberger, der zu dieser Zeit bereits zum zweiten Mal einen Lehrauftrag an der renommierten israelischen Universität absolvierte und mit den Studenten vor Ort Grimms Märchen illustrierte. Im Rahmen seines Projektes „ALLTAG – der deutsch-israelische Dialog der Künste“ werden die entstanden Illustrationen 2010 im Verlag J.Frank Verlag erscheinen. Felix leitete unseren Besuch wenige Wochen später in die Wege, kümmerte sich um einen Termin und fragte auch Raban Ruddigkeit (Freistil, freistil-online) als Teilnehmer an. Das Thema sollte die zeitgenössische Illustration in Deutschland sein und die Möglichkeiten aufzeigen, die Illustratoren in Deutschland geboten werden um sich zu vernetzen und sich gemeinsam zu stärken. Unterstützt und möglich gemacht wurde unser Vortrag durch die Bezalel Academy, die IO, freistil-online und durch den J. Frank Verlag in Berlin.

In Bezalel – benannt nach dem ersten Künstler der hebräischen Mythologie – lehren zeitgenössische Illustratoren wie Orit Bergman, Gary Basemann, Merav Salomon, Adi Stern oder Rony Oren. Merav und Adi waren es auch, die unseren gemeinsamen Vortrag dann schliesslich ermöglichten.

Israel selbst ist weitestgehend westlich und die Bezalel Academy – allen Widrigkeiten zum Trotz – die führende Hochschule im gesamten Nahen Osten. Insbesondere Animation und Illustration spielen eine tragende Rolle. So ist vor gar nicht langer Zeit der Film »Waltz with Bashir« des Bezalel-Professors David Polonsky international bekannt geworden.

Austausch mit anderen Künstlern aus der Welt wird hier sehr groß geschrieben. Eine Woche vor unserem Besuch beispielsweise war Prof. Henning Wagenbreth zu einem Vortrag an die Bezalel Academy eingeladen worden und nach uns folgten Prof. Marcus Herrenberger und Henriette Sauvant (Illustratorin, IO Mitglied).

»German Contemporary Illustration« hieß dann die Lecture, zu der die Academy Felix Scheinberger, mich – Judith Drews  und Raban Ruddigkeit eingeladen hat. Ein vollbesetzter Hörsaal und jede Menge neugierige Fragen machen das Interesse der Studenten nach Austausch und Internationalität deutlich.

Im Gegensatz zu Vorträgen in Deutschland kamen bereits während des Vortrags die ersten Zwischenfragen von Studenten und Professoren aus dem Publikum. Das Interesse war groß und die Stimmung sehr angenehm. In  der ersten Reihe sassen viele der Professoren der Bezalel Academy und weitere Interessierte, wie z.B. Mitarbeiter der Bibliothek von Jerusalem und IBBY Mitglieder. Einige der anwesenden Sudenten kamen nach dem Vortrag auf die Bühne und wir versuchten den vielen Fragen gerecht zu werden. Es wurden Adressen ausgetauscht und tatsächlich stehen wir seit dem im regen E-mail Kontakt und arbeiten inzwischen an gemeinsamen Aufträgen.

Als Vorstandsmitglied der IO habe ich die Arbeit der IO und anhand einiger ausgewählten Arbeiten von IO Mitglieder einen kleinen Einblick in die Illustrationswelt in Deutschland geben können. Die von mir gezeigten Arbeiten wurden freundlicherweise von Sandro Pezzella, Chris Campe, Hans Baltzer, Kristina Möller, Tim Weiffenbach und Franziska Kalch zur Verfügung gestellt und mit großem Interesse von den israelische Studenten aufgenommen. Des weiteren habe ich auf Marcus Freys Idee hin die Möglichkeit eines eigenen „Regionalportfolios“ offerieren dürfen. Es ist also denkbar, dass es in naher Zukunft „illustratorenisrael.com“ geben wird. Zudem wurde in einer kleinen Ausstellung Kataloge, Printbroschüren, Postkarten, Bücher und Plakate gezeigt.
Für weitere Kooperationen gibt es einige Ideen und es wird sich zeigen, wie unser nächstes gemeinsames Projekt aussehen könnte.

Judith Drews, Berlin, Januar 2010


Die Fotos zeigen:


Oben: Judith Drews zeigt bei ihrem Vortrag das Plakat zur Aktion „DAS MAGAZIN”

Zweites Bild von oben: Felix Scheinberger und Merav Salomon in der Mensa

Drittes Bild von oben: Raban Ruddigkeit und Felix Scheinberger

Bild unten: Studenten zeigten sich sehr interesssiert an den mitgebrachten Büchern und Plakaten

Alle Fotos: © Bezalel Akademie